Geschrieben Parabel Energiesysteme

Ebersbach 500m² Solarthermie zur Unterstützung eines Nah- / Fernwärmenetzes

Eine erfolgreiche Wärmewende kann nur gelingen, wenn auch Fernwärmenetze mit regenerativer Wärme betrieben werden. Die Dekarbonisierung von Wärmenetzen stellt eine besondere Herausforderung dar.

Die Stadtwerke Oberland in Ebersbach-Neugersdorf erzeugen mit modernen Anlagen Fernwärme für ca. 1.500 Abnehmer in Gewerbe, öffentlichen Einrichtungen und für Privatkunden.

Zentraler Anlagenteil der Fernwärmeerzeugung ist eine Dampfkesselanlage, die auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung basiert.

Um einen Teil der fossilen Brennstoffe einzusparen wurde auf dem Dach eines Neubaus eine knapp
500 m² große Solarthermieanlage mit einer Nennleistung von über 300 kW installiert.

Das Kollektorfeld wurde von der Firma STI aus Meerane geliefert und installiert. Die Übergabestation, bestehend aus Solarstation, Netztrennung, Netzpumpe und temperatursensibler Einspeisung inklusive MSR Technik und Fernüberwachung wurde von der Firma Parabel ausgelegt, programmiert, geliefert und in Betrieb genommen. Im ersten Monat nach der Inbetriebnahme (Juni 2021) wurde der prognostizierte Wärmeertrag übertroffen. 25.000 kWh regenerative Wärme wurden in das Fernwärmenetz eingespeist.

Wir bedanken uns bei unserem Auftraggeber, den Stadtwerken Oberland sowie bei unserem Partner STI für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und freuen uns über das erfolgreich abgeschlossene Projekt.

Kunde:      Stadtwerke Oberland GmbH

Zitat:

Ihre strukturierte Herangehensweise und die professionelle Auslegung haben uns die Umsetzung des Projektes stark erleichtert. Insofern freuen wir uns auf die Zusammenarbeit im nächsten Projekt.

Steffen Ain
Geschäftsführer

Stadtwerke Oberland GmbH

Geschrieben Parabel Energiesysteme

Hybridanlage in Neuss

Inbetriebnahme einer Solarthermieanlage für drei Neubau-Mehrfamilienhäuser mit 40 m² Kollektorfläche, 2 Abluftwärmepumpen und ein Brennwertkessel in 41462 Neuss Freiheitsstraße 30b.

Kunde:             Bosch Thermotechnik

Geschrieben Parabel Energiesysteme

Weiterentwicklung multivalenter Systeme

 

Weiterentwicklung der Parabel Software um den neuen Anforderungen multivalenter Systeme gerecht zu werden.

Die Beschäftigung eines Innovationsassistenten wird in der Zeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Beschreibung der Maßnahme:

Innovationsassistent

Geschrieben Parabel Energiesysteme

Weiterbildung für Planer, Bauherren und Energieberater

Veranstalter:                

Faire Wärme GmbH, Parabel Energiesysteme GmbH

Als Fortbildung anerkannte Veranstaltung in Großwallstadt zum Thema regenerative und solare Großanlagentechnik zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung.

Parabel Energiesysteme stellte den Energiemanager als Konzept und Referenzobjekte mit Auswertung von Monitoringdaten vor.

Eine weitere Veranstaltung ist für 26.September 2018 vorgesehen.

Mehr
Geschrieben Parabel Energiesysteme

Informationsveranstaltung bei der DGS

Thema:                

Vorstellung des dynamischen Energiemanagers JuriMAXX und Ergebnisse aus der Betriebsführung mit Monitoring nach VDI 6041

Es wurde das Anlagenkonzept Energiezentrale JuriMAXX mit Referenzprojekten (Quartierssanierung Lichterfelde Süd der Märkischen Scholle) vorgestellt und die Ergebnisse nach den ersten Betriebsjahren ausgewertet.

Mehr
Geschrieben Parabel Energiesysteme

DEGEWO – Zukunftshaus

In Berlin-Lankwitz wird ein Mehrfamilienhaus zu 100 % mit Wärme über Solarenergie versorgt, die gesteuert wird über einen Solarwärmemanager nach dem Prinzip „Verbrauch vor Speicherung“. Gespeichert wird nicht sofort benötigte Energie in einem Wärmespeicher (eTank), der über Wärmepumpen die Energie bei Bedarf zur Verfügung stellt.

Auch ein großer Teil der benötigten Elektroenergie im Zukunftshaus wird solar erzeugt.

Insgesamt sinken die CO₂-Emissionen jeder Wohnung um bis zu 54 %.

 

Mehr
Geschrieben Parabel Energiesysteme

ProPotsdam – Solare Sanierung

Die ProPotsdam GmbH ist das größte Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt Potsdam. Mit einem Bestand von über 17.000 Mietwohnungen ist sie gleichzeitig der größte Wohnungsanbieter auf dem Potsdamer Wohnungsmarkt.

Bei insgesamt 15 Objekten kommt ein Wärmeenergiemanager von Parabel-Energiesysteme zum Einsatz und unterstützt die ökologische Stadtentwicklung nachhaltig.

Mehr
Geschrieben Parabel Energiesysteme

F&E – Projekt „Solar unterstützte Wärmezentralen in Mehrfamilienhäusern“ (SUW-MFH)

 

Verbundkoordinator: Prof. Dr.-Ing. Mario Adam
Arbeitsgruppe E² – Erneuerbare Energien und Energieeffizienz
Fachhochschule Düsseldorf Josef-Gockeln-Straße 9, 40474 Düsseldorf
Verbundpartner: Dipl.-Ing. (FH) Daniel Eggert
Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) Am Ohrberg 1, 31860 Emmerthal

 

Ziel des Projektes ist in Wärmezentralen großer Kombi-Solaranlagen, wie sie z. B. in Mehrfamilienhäusern vorzufinden sind, mit den zugehörigen Regelfunktionen und ihrer hydraulischen Einbindung funktional, energetisch und kostenmäßig zu bewerten und optimierte Systemkonzepte abzuleiten.

Mehr
Geschrieben Parabel Energiesysteme

Neue Kooperation, DEMooS

Kooperation zwischen Parabel Energiesysteme GmbH, eZeit GmbH und ACX GmbH

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Dynamischen, Energiemanagers mit offenem oszillierendem Speicher(DEMooS) für Heizung, Kühlung, Warmwasser und Strom als Kernkomponente für Lösungen im Bereich Altbausanierung und im Neubau.

Mehr
Geschrieben Parabel Energiesysteme

Solarpreis der Stadt Fürth vergeben

Fürth nimmt bei der Nutzung von Sonnenenergie deutschlandweit einen Spitzenplatz ein. Für 3 Projekte gab es einen Solarpreis, um besondere Leistungen beim Einsatz regenerativer Energien zu würdigen. Darunter eine große thermischen Solaranlage zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung in einem mehrgeschossigen Wohnhaus mit einem SolarwärmeManager (Vertrieb über Junkers).

1 2